Ehrenamtliche Betreuer

Beratung
Während einer Betreuung steht man häufig vor Problemen. Wo kann ich welche Sozialleistung beantragen? Was tun, wenn eine Behörde einen Antrag ablehnt? Wie findet man ein geeignetes Heim, einen guten Arzt oder Pflegedienst?

Wir helfen Ihnen bei der Lösung solcher Probleme. Wir können Ihnen zwar die Entscheidung nicht abnehmen, als Fachleute sind wir jedoch mit Fragen rund um die Betreuung regelmäßig konfrontiert und können Sie deshalb kompetent beraten. Auf diese Weise erhalten Sie die Grundlage, um sachgerecht entscheiden zu können.

Mit der Übernahme einer Betreuung sind zudem eine Reihe von Pflichten gegenüber dem Vormundschaftsgericht verbunden. Hierzu gehört z.B. die Erstellung eine Vermögensverzeichnisses, die Rechnungslegung oder das Einholen von Genehmigungen in bestimmten Situationen. Auch in diesem Zusammenhang unterstützen wir Sie.

Wenn Sie eine individuelle Beratung wünschen, stehen Ihnen gerne unsere Mitarbeiter im Fachgebiet ehrenamtliche Betreuungen zur Verfügung.


Fortbildung
Wir organisieren regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen zu Themen, die für Betreuer interessant sind. Es kann zum Beispiel um aktuelle Gesetzesänderungen im Betreuungsrecht gehen. Oder zu Neuerungen rund um das Gesundheitssystem (z.B. hinsichtlich Zuzahlungen, Leistungsangebote von Krankenkassen im ambulanten oder stationären Bereich etc.). Wichtig sind auch Informationen zu Krankheitsbildern wie z.B. Demenz. Oder zu den diversen Möglichkeiten staatlicher Unterstützung.

Als Referenten gewinnen wir Fachleute für die jeweiligen Fachgebiete. Bei den Veranstaltungen ist stets genug Raum, um konkrete Fragen an die Referenten zu stellen und in eine Diskussion einzusteigen.

Termine für unsere aktuellen Fortbildungsveranstaltungen finden Sie hier Link zum Punkt Termine

Erfahrungsaustausch
Sie stehen als Betreuer nicht alleine! Es ist hilfreich, Erfahrungen mit anderen ehrenamtlichen Betreuern auszutauschen. Im Gespräch erhält man viele nützliche Informationen. Und man bekommt die Gewissheit, dass man mit seinen Problemen rund um die Betreuung nicht alleine ist.

Haftpflichtversicherung
Als Betreuer übernimmt man ein verantwortungsvolles Ehrenamt. Trotz aller Sorgfalt können Fehler passieren. Beispielsweise wenn eine Antrag auf Sozialleistungen nicht oder aber zu spät gestellt wird. Der Betreuer muß dann den entstandenen Schaden ersetzen. Deshalb ist es wichtig, für diese Fälle eine geeignete Versicherung zu haben. Die „normale“ private Haftpflichtversicherung deckt dies nicht ab! Aus diesem Grunde haben wir für unsere Mitglieder eine spezielle Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Diese Versicherung ist für Sie kostenfrei!